menu
image

WO GENERATIONEN ARBEITEN, LEBEN UND GUTES TUN!

Damals war es noch ein gemischt-landwirtschaftlicher Betrieb, der neben Weinbau, Rebschule, auch Felder und Tierhaltung betrieb. Meine Familie versorgte sich mit möglichst Vielem selbst. Später wurde in den mittlerweilen TOP LAGEN Weingärten hinzugekauft und die Tierhaltung aufgegeben. Durch langsames Wachsen und Weiterentwicklung entstand ein (BIO)Weingut (Weingut in biologischer Umstellung) in Niederösterreich, im Weinbaugebiet WAGRAM.

Heute bewirtschafte ich mit meiner Frau Eva ein 10ha (BIO)Weingut mit Herz, Leidenschaft und Achtsamkeit gegenüber der schützenswerten Natur. 2016 war das erstes Jahr, wo wir unsere Weingärten biologisch bewirtschafteten. Mit viel Kopf-und Handarbeit, aber auch helfenden Antworten von befreundeten BioWinzerInnen, waren wir nicht nur begeistert, sondern auch überzeugt von unseren Handeln, Können & Tun. Ökologisch zu arbeiten ist intensiv, herausfordernd, zutiefst befriedigend und die beste Entscheidung die ich treffen konnte. 

DIE NATUR UND WIR

Die Natur lässt wachsen und wir Biowinzer auch. Der Boden ist die Grundlage für eine gesunde Weinrebe. In diesem Bewusstsein pflanzen wir Gründüngungen, die den Boden mit Nährstoffen versorgen und ihn lockern. Gedüngt wird ausschließlich organisch und das Zusammenwirken all dieser Maßnahmen sorgt für eine  ausgeglichene Wuchsharmonie im Weinberg, die vor allen das Wurzelwachstum der Reben stark verbessert. Im ökologisch bewirtschafteten Weinberg grünt und blüht es über das ganze Jahr und zahlreiche Nützlinge finden hier Raum zum Leben. 

Der Weg zu hochwertigen Weinen führt zudem über eine konsequente Ertragsreduktion. Bei der sogenannten "grünen Lese" werden Trauben auf den Boden geschnitten, dort entwickeln sie sich zu Humus und verbessern zusätzlich die Bodenqualität. Die am Stock ausgewählten Trauben werden optimal mit Nährstoffen, Licht und Luft versorgt. 

So entsteht aus aromatischen und extraktreichen Most - 
spannende und große Weine aus Top Lagen.


create